Schönes Glücksburg e.V.

HERZPLATZ / EINWEIHUNG

 
Am 02.06.2012 wurde der Herzplatz durch Frau von Hassel, Frau Müller-Cyran und das frisch getraute Ehepaar Barbara S. und Finn D. offiziell eingeweiht.

 

 (Für das Abspielen vom Video muss im Browser das entsprechende "Add On" oder "Plug In" zugelassen oder installiert werden)


Die Rosenkönigin Franziska Maiwald und ihrer Hofdame überbrachten die besten Wünsche für die Ehe.
Frau Kathleen Feilner, Schloßhof Fotostudio, Glücksburg, überreichte dem Brautpaar ein "Liebesschloß" zum Anschließen an die Kette. Der Bräutigam warf den Schlüssel gemäß alter Tradition und Brauch in den Rüder See.
Die Zeremonie wurde durch den Glücksburger Posaunenchor festlich musikalisch  untermalt.  

 

   

Der Verein "Schönes Glücksburg e.V." wünscht allen Verliebten und Hochzeitspaaren viel Glück.

 


 

Projektplanung und Umsetzung

 

 

Der Herzplatz (zwischen der Brücke am Ablauf des Sees und der Unterführung an der Rudehalle) besteht aus der Anpflanzung von Kugelahorn, den "Hochzeitsbäumen". Weiter gibt es dort zwei Bankplätze und eine kleine Streuobstwiese.
Dieser Platz lag etwas versteckt. Unser Bestreben war und ist es ihn auffälliger zu gestalten. Ein Objekt mit Signalwirkung - ein riesiges Herz mit Symbolcharakter.

  

Ein Baum zur Hochzeit

Einer alten Tradition zufolge wird am Tag der Hochzeit ein Bäumchen gepflanzt. Der Baum symbolisiert die Entwicklung der Ehe. So wie das Bäumchen in den nächsten Jahren zu einem großen Baum heran wächst, so soll auch die Ehe das Brautpaar zusammenwachsen lassen.

Bäume gehörten immer schon zum Leben der Menschen, sie sind ein beliebter Treffpunkt für Verliebte. So gilt der Baum als Symbol für den Anfang der Ehe. Unter der schützenden Baumkrone soll die Ehe glücklich verlaufen.

Auskünfte zur Pflanzung eines Hochzeits-Baumes erteilt die Stadt Glückburg, Bauamt.

Das Herz symbolisiert die Liebe, die Verbundenheit zweier Menschen.

Das Buchstabenelement auf dem Herz stellt die germanische Rune "Wunjo", die Rune der Liebe dar.

Die Rune WUNJO (germ. Wunjo, urnord. Wunju, altengl. Wyn) hat die Grundbedeutung von WONNE, LIEBE, FREUNDSCHAFT und FRIEDE (Harmonie).
Auch Fröhlichkeit und allgemeines Wohlbefinden, Friede durch harmonische zwischenmenschliche Beziehungen, die sowohl Liebende, Freunde und Ahnen einschließt,  gehören dazu.

Die Kette symbolisiert die Verbundenheit zweier Menschen, verkettet miteinander. Als gelungenen Abschluss schließen Verliebte und Hochzeitspaare ein "Liebesschloss" an die Kette, Sinnbild immerwährender, sicherer Verbundenheit. Damit die Liebe ewig hält und niemand das Schloss jemals wieder öffnen kann, werden die Schlüssel im Rüder See der Ewigkeit übergeben

Die Kettenglieder sollen die sogenannten Liebesschlösser aufnehmen, die von den Verliebten und Hochzeitspaaren angebracht werden können.

Die Symbolik von Schloss und Schlüssel hat eine lange Tradition. Im Mittelalter verkörperten sie laut einer Studie des Bonner LVR-Instituts für Landeskunde und Regionalgeschichte vor allem Herrschaft und Macht. Schlösser halten die Liebe zusammen, zumindest symbolisch.

Damit die Liebe ewig hält und niemand das Schloss jemals wieder öffnen kann, werden die Schlüssel im Rüder See der Ewigkeit übergeben.

Gedicht - Das Liebesschloss und das passende Schlüsselchen -

Das Herz weist eine Größe von  1,20 m (B) x 2,00 m (H) auf, gefertigt aus 20 mm Schiff-Stahl.

Hergestellt und gesponsert wurde das Herz von der Lehrwerkstatt der

Flensburger Schiffbau-Gesellschaft mbH & Co. KG

Umrandet wird das Herz von einem sechseckigen Kettenzaun, ebenfalls gestiftet von der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft mbH & Co. KG.

Größe: ca. 0,60 m hoch, Durchmesser ca. 2,50 m.

Der Kette wird zur Verfügung gestellt durch die

Flensburger Hafen GmbH

 

Wir bedanken uns herzlich bei allen Sponsoren und Beteiligten an diesem Projekt.

Neben dem Herzplatz kommen nun auch die Rastbänke wieder voll zu Geltung und laden zum Verweilen ein.

 

 


Eine zweite Kette

 

Der Brauch mit den Liebesschlössern fand einen deratigen starken Zuspruch, so dass im September 2013 eine zweite Kettenreihe vom Bauhof Glücksburg angebracht wurde. Sicherlich verbergen sich hinter den einzelnen Liebesschlössern romatische "Geschichten". Wir überlegen uns, ob wir diese "Geschichten" vielleicht sammeln und dann später einmal in einem Büchlein veröffentlichen. 

Schreiben Sie uns Ihre "Geschichte" der Liebe an "info@schoenes-gluecksburg.de"
Vielen Dank dafür im voraus.

 

Der Zuspruch hat weiterhin stark zugenommen, so dass jetzt eine dritte Kette erforderlich wird.

Wir werden der Forderung nachgehen.

 

 

Datenschutz

zum Seitenanfang

 

 

"Schönes Glücksburg e.V."    info@schoenes-gluecksburg.de